Grundrezept: Veggie-Chili mit Süßlupinen

Ein Grundrezept – unzählige Varianten, die jeden Geschmacksnerv treffen. Veggie Chili mit Süßlupinen müsst ihr ausprobieren!

Schwierigkeitsgrad: einfach
Arbeitszeit: ca. 40 Min. (mit vorgegarten Kidneybohnen)
vegan: ja
laktosefrei: ja
eifrei: ja
glutenfrei: ja

Die Zutaten sind ausgelegt für: 4 Stück / Portionen 

1. Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebeln würfeln. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln darin glasig andünsten, dabei Knoblauch dazu pressen. 1,5 gestr. TL Salz, Kreuzkümmel und Tomatenmark zugeben, gut verrühren und Tomatenmark unter Rühren leicht anbraten.

2. Mit Gemüsebrühe und gewürfelten Tomaten ablöschen und aufkochen. Süßlupinen-Kernies und Quinoa im Sieb mit heißem Wasser abbrausen, kurz trocken schütteln und einrühren. Oregano, 1/2 TL Pfeffer und Lorbeerblätter zugeben, aufkochen und abgedeckt 20-25 Min. auf kleine Stufe köcheln lassen.

3. Kidneybohnen im Sieb abtropfen lassen, zugeben und darin erwärmen. Dabei ggf. mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Kreuzkümmel und Oregano abschmecken. Lorberrblätter entfernen.

Tipp „Kidneybohnen richtig selber kochen“: Getrocknete Kidneybohnen waschen, abtropfen lassen und in 700 ml Wasser 8-12 Stunden einweichen. Dann mit dem Einweichwasser aufkochen und ca. 40 Min. abgedeckt auf keiner Stufe köcheln lassen. ½ TL Salz einrühren und 15 Min. auf der Herdplatte ohne Energiezufuhr nachquellen lassen.)

Energie: 1105 kJ (264 kcal)
Eiweiß: 18,1 g
Kohlenhydrate: 19,4 g
Fett: 12,4 g
Ballaststoffe: 14,3 g
Cholesterin: 0 mg
Broteinheit (BE): 1,6